Der Senegal



Geographie

Der Senegal liegt an der äußersten Westspitze des afrikanischen Kontinents. Der Senegal verfügt über eine 500 km lange Küstenlinie entlang des Atlantiks. Dakar, die Hauptstadt, ist Knotenpunkt für viele internationale Seehandelswege.


Im Norden bildet die Grenze der Grenzfluss Senegal zum Nachbarland Mauretanien. Östliches Nachbarland ist Mali. Im Süden liegen Guinea und Guinea-Bissau. Das am Atlantik liegende Gambia wird von Senegal umschlossen.


Das flache und sandige Küstentiefland des Senegals verfügt kaum über gröβere Erhebungen. Drei groβe Flüsse durchziehen das Land: im Norden der Senegal, im Landesinneren der Gambiariver und der Casamance im Süden.

(1) 2 3 4 Vorwärts